Über Pendix


Unsere Werte

Hochwertigkeit

Unser Anspruch ist Dir die bestmögliche Qualität zu liefern. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, findet in unserer Produktion in Zwickau ein hoher Grad an automatisierten Abläufen statt, welche eine gleichbleibende Qualität gewährleisten. Produktionsbegleitend werden Motor und Akku standardisierten Qualitätskontrollen unterzogen. Neben diesen Qualitätskontrollen, führen wir Dauertests durch, sodass die Langlebigkeit der Pendix Produkte garantiert werden kann.

Nachhaltigkeit

Wir möchten mehr Menschen für das Fahrradfahren begeistern, die Weiterverwendung von bestehenden Fahrrädern fördern und somit einen Beitrag für unsere Umwelt leisten. Es beginnt schon bei der Produktion, da wir den Großteil der dafür notwendigen Komponenten aus Europa beziehen. Doch mit dem Verkauf der Produkte hört für uns das Thema Nachhaltigkeit nicht auf. In Zusammenarbeit mit der Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien möchten wir die Entsorgung unserer Akkus nachhaltig und umweltfreundlich gestalten. Jeder unserer Pendix Händler kann kostenlos einen Sammelbehälter für Lithium-Ionen Akkus erhalten. Akkus können somit sicher entsorgt und die wichtigen Stoffe wiederverwertet werden.

Zuverlässigkeit

Mit hoher Ingenieurskunst und Know-How aus dem Automobilbereich wurde der Pendix eDrive entwickelt. Ein formschönes Drehrad und ein LED-Ring für die Anzeige des Ladezustandes des Pendix ePowers (Akkus), eine USB-Schnittstelle zum Laden Deines Handys und der bürstenlose Motor, welcher leise und wartungsfrei ist, dies sind nur sichtbare Beispiele mit welcher Sorgfältigkeit und Liebe zum Detail die Pendix Produkte durchdacht sind. Dadurch wird der Pendix eDrive zu einem treuen und zuverlässigen Begleiter in Deinem Alltag. Sollte es dennoch Fragen und Anliegen geben, dann steht unser kompetenter Service zur Verfügung und kann dank unseres exzellenten, national und international agierenden Servicenetzwerkes, umgehend helfen.

Smart

Das Pendix Antriebssystem besteht nur aus wenigen Komponenten, welche innerhalb einer Stunde an Dein Fahrrad montiert werden können und es somit in ein leistungsstarkes Pedelec verwandeln. Dein Fahrrad kannst Du trotz des montierten Pendix auch noch weiter als normales Fahrrad verwenden, da bei ausgeschaltetem Akku kein spürbarer Tretwiderstand vorhanden ist. Wechselst Du nach ein paar Jahren einmal Dein Fahrrad, lässt sich der Pendix einfach auch an Dein neues Fahrrad montieren.

Einmal montiert, kann es auch schon losgehen. Innerhalb der ersten 1000 Meter kalibriert sich die Software. Danach stellt sich Dein Pendix eDrive regelmäßig auf Dein Tretverhalten ein. Über das Drehrad des Pendix Akkus kannst Du ganz einfach Deinen Pendix eDrive bedienen. Solltest Du dennoch Wert auf ein Display legen, dann gibt es die Pendix.bike App für DeinSmartphone. Der Pendix Akku lässt sich hierfür über Bluetooth mit Deinem Handy verbinden.

Bei all dieser ausgereiften und durchdachten Technik, darf aber auch die Optik nicht fehlen. Durch das prämierte Design des Akkus und den wenigen Komponenten am Fahrrad bleibt Deine elektrische Unterstützung unauffällig.


Unternehmensvorstellung

Der Grundstein unserer Unternehmensgeschichte wurde bereits im Jahr 2006 gelegt, als wir fünf angehenden Ingenieure einem Vortrag an der Hochschule über den aufkommenden Trend der Formula Student lauschten. Der internationale Konstruktionswettbewerb aus den USA für Studenten forderte von den teilnehmenden Teams ein Gesamtpaket eines Rennboliden bestehend aus einem funktionierenden Konstruktionskonzept, Rennperformance, Finanzplanung und schlagfertigen Verkaufsargumenten. Damit konnte  unsere Leidenschaft zum Motorsport nicht mehr gebremst werden. Nach vier Jahren entstand, im Rahmen dieser Teamarbeit, mit einem stetigen Zuwachs der Teilnehmer des studentischen Teams, das erste elektrische Rennfahrzeug an der Hochschule Zwickau.

Ein Jahr später gründeten wir unser erstes Unternehmen in Zwickau – HERMS technologies GmbH und fokussierten uns auf die Prototypenentwicklung im Bereich der Automobilindustrie. Dazu gehört die Entwicklung von Elektronikkomponenten, die unter anderem im Le-Mans Fahrzeug Audi R18, Rallyemeister VW Polo WRC und dem BMW M6 GT3 eingesetzt werden.

Aufbauend auf einem Projekt mit einem namhaften Fahrradhersteller und den neugewonnenen Erfahrungen, gründeten wir 2013 die Pendix GmbH und entwickelten den Pendix eDrive und brachten damit im Sommer 2015 unser erstes Serienprodukt auf den Markt. Seither konzentrieren wir uns auf die Weiterentwicklung und Vermarktung unserer Pendix Produkte in Deutschland und auch international. Unser Ziel ist dabei mehr Menschen durch die Nutzung des Pendix eDrive zum Fahrradfahren zu motivieren. Mit 40 Mitarbeitern haben wir für dieses Ziel ein starkes und hochmotiviertes Team mit Spezialisten aus den Bereichen der Produktentwicklung, Vermarktung, und Produktion.


International

Unser Vertriebsnetzwerk erstreckt sich über 18 Länder in Europa, Nordamerika und Ozeanien. Über 780 autorisierte Pendix Händler und 37 Fahrradhersteller weltweit vertrauen auf unsere Qualitätsprodukte „Made in Germany“ und bereichern den Alltag unserer Kunden. Die Zuverlässigkeit der Pendix Antriebssysteme wird bereits bei 35 Industriekunden für deren Fahrradflotten und Werksverkehr geschätzt.


Das Gründerteam vom Pendix eDrive

Referenzen Flottenkunden


Die Gründer

Das Gründerteam vom Pendix eDrive

v.l. Dipl.-Ing.(FH) Andi Grebner | Dipl.-Ing.(FH) Andre Lehmann | Dipl.-Ing.(FH) Sebastian Fethke |

Dipl.-Ing.(FH) Christian Hennig | Dipl.-Ing.(FH) Thomas Herzog